Geschichte

Unser Stamm ist noch sehr jung. Am 2.Februar 2004 wurde unsere Siedlung in Essen Haarzopf gegründet. Zu der Zeit noch ohne Namen. Die Siedlungszeit war eine Einführungsphase in die Welt der Pfadfinder. In dieser Zeit sind 4 gut funktionierende Gruppenstunden entstanden. Außerdem hat sich eine ausgewogene und aktive Leiterrunde gebildet. In dieser Einführungsphase fanden die ersten Pfingst- und Sommerlager statt. Unser Stamm entwickelte sich schnell und am Tag der Stammesgründung zählten wir 90 Mitglieder. Am 18.August 2007 wurden wir offiziell zum Stamm. Seit dem heißen wir Stamm Tommes Rusticus und gehen mit neuem Tatendrang der Zukunft entgegen.

Warum Tommes Rusticus?

Unser Name kommt bestimmt dem ein oder anderen komisch vor, aber unsere Leiterrunde hat lange überlegt. Unsere Kirche und unser Jugendheim in Essen Haarzopf stehen am Tommesweg. Dieser Weg wurde nach dem Bauern Tommes benannt. Der Bauer Tommes war einer der ersten Bauern von Haarzopf, obwohl es vorher noch kein Haarzopf gab. Erst als sich immer mehr Bauern hier niederließen, entstand Haarzopf. Der Bauer Tommes hatte damals seinen Hof nur ein paar Meter weit weg von dem Ort, wo jetzt die Kirche steht. Aus diesem Grund lautet der erste Teil unseres Namens „Tommes“. Der zweite Teil „Rusticus“ ist lateinisch und bedeutet Bauer. Da die Zeit vom Bauer Tommes schon lange her ist und der Stammesname „Bauer Tommes“ niemand gefiel, tauften wir unseren Stamm „Tommes Rusticus“.